14.09.2014 16:24 Uhr; Unterstützung BRK mit Drehleiter -Fotos-

Bei einem Einsatz des Rettungsdienstes im Chamer Stadtgebiet fordert der Notarzt die Chamer Drehleiter zur Unterstützung an, ein Patient muß liegend aus dem 1. Stock zu Boden gebracht werden, ein Transport über das Treppenhaus scheidet aus. Die Maschinistenschleife der Chamer Feuerwehr wird über die ILS Regensburg alaramiert, ELW 1 und DLK 23/12 rücken aus, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Auf den Korb der Drehleiter wird die Krankentragenhalterung montiert und die Trage des Rettungsdienstes aufgeschoben. Im 1. Stock wird die Trage durch das Rettungsdienstpersonal übernommen und der Patient nach Stabilisierung mittels Drehleiter zu Boden gebracht, dort dem Rettunsdienst wieder übergeben. Die Straße bleibt während des Einsatzes für den Verkehr gesperrt. Nach 30 Minuten rücken die Fahrzeuge wieder an der Wache ein.