17.10.2014 23:57 Uhr; Ölspur Stadtgebiet Cham

Die Polizei fordert die Chamer Feuerwehr zu einer Fahrbahnverunreinigung mit Öl an, die Kleinalarmschleife Nacht 3 der Chamer Feuerwehr wird alarmiert. KdoW, ELW 1, LF 16/12 und GW-Logistik-2 Kran rücken aus. Die Erkundung zeigt eine über 1km lange, insbesondere in den Kurvenbereichen, massive Ölspur. Der Einsatzleiter fordert die Hauptschleife der Chamer Feuerwehr sowie den Kehrbesen des THW Cham nach. TLF 16/25 und VRW rücken nach. Die Einsatzstelle wird abgesichert, die Verunreinigung mit Bindemittel abgestreut. Das Chamer THW nimmt mit dem Kehrbesen das Bindemittel wieder auf, die komplette Ölspur wird nach Weisung der Polizei mit einer Beschilderung versehen. Die Kräfte rücken nach 1 Stunde wieder ein.